SPD fordert: Tempo 70 zwischen Geldern und Kapellen

Die Gelderner SPD-Fraktion stellte einen Antrag an den Rat, die Verwaltung der Stadt Geldern zu beauftragen, sich für ein Tempolimit von 70km/h auf der gesamten Beerenbrouckstraße zwischen Geldern und Kapellen einzusetzen. Auch eine Ergänzung durch Überholverbote an den besonders unübersichtlichen Einmündungen Mölleweg, Aengenesch, sowie Am Geisberg und Zitterhuck, sollen geprüft werden. Zahlreiche mit schwarzen Schutzfolien ummantelte Straßenbäume entlang der Berenbrouckstraße zwischen Geldern und Kapellen zeugen von schweren Unfällen in der letzten Zeit.

Das Ziel ist die Reduzierung von Unfällen

„Ursache für die zum Teil tödlichen Unfälle entlang der Strecke ist meist eine zu hohe Geschwindigkeit in Verbindung mit nahe am Straßenrand stehenden Bäumen,“ erklärt Jörg Grahl, sachkundiger Bürger in der Gelderner SPD-Fraktion. „Wir sind davon überzeugt, dass eine Ausweitung der Tempo-70-Zonen zu einer Reduzierung von Unfällen auf dieser gefährlichen Strecke führen wird.“

Den kompletten SPD-Antrag aus dem Rat finden Sie hier: Antrag Tempolimit

Ein Gedanke zu „SPD fordert: Tempo 70 zwischen Geldern und Kapellen

  1. Gute Idee. Tempo 70 auf der komplersten Straße. Ergibt mehr Sicherheit für Autos und auch für Radfahrer. Aber ohne Tempokontrollen wird das nicht möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.